Tiroler Edle

Die Idee dieser Schokoladenmanufaktur ist es, die hervorragende Milch der liebenswerten Grauviehkühe aus den Tiroler Bergen in eine besonders feine Schokolade zu verwandeln. Der Rahm verschmilzt perfekt mit dem hochwertigen Kakao zur Schokolade.

Schokothek-tiroler-edle*

Zeigt alle 4 Ergebnisse

Die wertvolle Milch des Grauvieh wird in Kleinstbetrieben mit nur fünf bis 15 Kühen für Tiroler Edle gesammelt. Die Kühe werden von ihren Bauern liebevoll die „Edlen“ genannt. Das Grauvieh ist wohl schon seit 3000 Jahren in den Tiroler Bergen beheimatet und perfekt an die Gegebenheiten angepasst. Sie benötigen kein Kraftfutter, sondern fressen das ganze Jahr über die Kräuter der Bergwiesen und trinken Wasser aus der Gletscherquelle. Die Milch und der Rahm geben der Schokolade von Tiroler Edle eine ganz besonderen Schmelz und Geschmack.

Preiselbeeren, Früchte und andere Zutaten für die Schokoladenfüllungen sind wildwachsend oder aus der Region und schmecken besonders intensiv. Der Betrieb aus Landeck in Österreich legt Wert auf Nachhaltigkeit und faire Preise für seine Bauern. Therese Fiegl und der Konditormeister Hansjörg Haag haben mittlerweile verschiedenste Milchschokoladen und Edelbitter-Schokoladen entwickelt. Unter anderem gibt es zarte zuckerfreie Milchschokoladen – hier schmeckt man besonders das tolle Aroma und den zarten Schmelz der Grauvieh-Milch.