Standout Cap-Haitien Haiti

7,50 

15,00  / 100 g

Feine Noten nach Vanille, schwarzen Oliven und Nüssen

Vorrätig

Produkt enthält: 50 g

Artikelnummer: ST-Haiti Kategorien: , , , Schlagwort:

Beschreibung

Der verwendete Kakao stammt aus einem Netzwerk von rund 1.500 Kleinbauern. Es hat einen weichen und süßen Schokoladengeschmack mit Noten von Vanille, schwarzen Oliven und gerösteten Nüssen.

Entdecken Sie Herkunft der Schokolade:

  • Herkunft der Kakaobohnen: Haiti Region: Cap-Haïtien
  • Produzent:  PISA Quelle: Daarnhouwer Höhe: 0 m ü.M.
  • Erntejahr 2017
  • Dauer der Fermentation: in Holzboxen 6-7 Tage

 

Zusätzliche Information

Gewicht 0.07 kg
Gesundheit & Ernährung

alkoholfrei, glutenfrei, sojafrei, vegan

Hersteller

Hergestellt in Schweden, Standout Chocolate, Färäsvägen 45, 428Källered

Die Philosophie der schwedischen Manufaktur um den Inhaber Frederik Martinsson ist es völlig transparent zu sein. Nachhaltigkeit bedeutet für Frederik nicht nur das ökologische im Blick zu haben, sondern auch die Ökonomie und das Soziale. Das Gesamtkonzept von Standout umfasst:
  • den Erzeuger der Rohstoffe (faire Preise, ökologischer Anbau)
  • Sie als Verbraucher (erstklassige Ware)
  • Die Umwelt (schonender Anbau und biologisch abbaubare Verpackung. Das „durchsichtige Tütchen besteht aus Kartoffel- und Maisstärke. Erfahren Sie mehr)
  • Fredrik Martinsson – eine Persönlichkeit lebt für seine Leidenschaft
Die Schokoladen von Fredrik bestehen aus zwei Zutaten: Kakaobohnen und Rohrzucker. Deshalb sind diese Schokoladen milchfrei, sojafrei und vegan. Diese zwei Zutaten sind zudem auch noch Bio Mir persönlich gefällt vor allem auch noch die Verkostungsnotiz auf der Vorderseite. :-)  

Erfahre mehr über den Anbau von Kakao auf Haiti

Haiti, Cap-Haïtien Kakao wurde auf Haiti von der französischen Kolonialherrschaft eingeführt, die von 1659 bis 1804 dauerte. Heutzutage stellt Kakao das zweitgrößte Exportgut des Landes dar, wobei jährlich etwa 4.000 Tonnen produziert werden. PISA (Produits des Iles SA), ist ein Exportunternehmen, das von der Familie Dufort gegründet wurde, um die lokalen Erzeuger zu unterstützen und den haitianischen Kakao auf den internationalen Märkten zu fördern. Sie arbeiten mit einem Netzwerk von rund 1.500 Kleinbauern in Cap-Haïtien zusammen, die auf etwa 975 Hektar biozertifiziertem Land neben Kaffee, Bananen und Orangen auch Kakao anbauen. PISA besucht die Bauern regelmäßig, um sie zu schulen, sie hinsichtlich besserer landwirtschaftlicher Verfahren zu beraten und sie mit geeigneter Ausrüstung zu unterstützen, um ihre Erträge zu verbessern und die Qualität ihrer Kakaobohnen zu steigern. Dies führt zu besseren Preisen und einem höheren Einkommen für diese Bauern. Die Bohnen werden unge-trocknet und unfermentiert von den Bauern abgeholt und zentral in Holzkisten 6 bis 7 Tage lang fermentiert. Danach werden die Kakaobohnen in Solartunneln getrocknet und anschließend von Hand sortiert und verpackt. Der haitianische Kakao ist eine vielfältige Mischung aus Amazonas-Amelonado aus Martinique, ecuadorianischem Nacional, venezolanischem Criollo und Rio Caribe sowie trinidadischen Trinitarios.

Zutatenliste

Bio-Kakaobohnen 70%, Rohrzucker Kann Spuren von Milch Nüssen enthalten

Nährwertangaben je 100g / 100ml

Brennwert kj kJ 2395
Fett g 37
  davon gesättigte Fettsäuren g 22
Kohlenhydrate g 51
  davon Zucker g 30
Eiweiß g 10
Salz g 0
 
0